Qonto

Hilfecenter

Wir haben Ihre Anfrage erhalten.
Kontaktieren Sie uns

Warum müssen Sie Angaben zu Ihrem steuerlichen Wohnsitz machen?

Wie Sie wissen, ist Qonto ein reguliertes Finanzinstitut. Wir sind verpflichtet, den zuständigen Behörden unsere Kunden mit steuerlichem Wohnsitz in den USA oder einem anderen Land außerhalb Frankreichs zu melden. Aber keine Sorge: Das ist eine reine Formsache.

Sind Sie US-Bürger oder haben Sie Ihren (steuerlichen) Wohnsitz in den USA? Ist Ihr Unternehmen in den USA steuerpflichtig?

Füllen Sie einfach das Formular aus und geben Sie dabei Ihre US-Steuer-Identifikationsnummer oder die US-Steuer-ID-Nummer Ihres Unternehmens an. Diese verwenden Sie in der Regel bei allen Verwaltungs- und Steuerangelegenheiten.

Bei natürlichen Personen ist dies die Sozialversicherungsnummer (SSN) oder die Identifikationsnummer des Arbeitgebers (EIN). Weitere Infos finden Sie hier.

Bei juristischen Personen steht die Nummer auf der Steuererklärung. Antworten Sie uns bitte so rasch wie möglich. Andernfalls müssen Sie laut US-Recht bei steuerlichem Wohnsitz in den USA möglicherweise eine Quellsteuer von 30 % auf bestimmte dort erzielte Einkünfte zahlen.

Sie oder Ihr Unternehmen haben Ihren Steuersitz in einem anderen Land als Frankreich oder die USA?

Füllen Sie einfach das Formular aus und lassen Sie uns Ihre oder die Steuernummer Ihres Unternehmens zukommen, sofern Sie eine solche haben. Diese finden Sie auf Ihrer oder auf der Steuererklärung Ihres Unternehmens. Hier erfahren mehr.

Steuernummern gibt es jedoch nicht in allen Ländern. In diesem Fall genügt das Land Ihres oder des steuerlichen Wohnsitzes Ihres Unternehmens.

Ihre Firma ist ein passiver nichtfinanzieller Rechtsträger (PNFE)?

Haben Sie oder Ihre Firma Ihren steuerlichen Wohnsitz in den USA oder einem Land außerhalb Frankreichs, müssen Sie uns mitteilen, ob es sich bei Ihrer Firma um einen passiven nichtfinanziellen Rechtsträger (PNFE / Passive Non-Financial Entity) handelt.

Was ist eine PNFE?

Eine passive NFE ist ein Rechtsträger, dessen Einnahmen zu über 50 % „passiv“ erzielt werden (Dividenden, Mieten, Zinsen, Kapitalerträge...) oder dessen Aktiva zu über 50 % zur Erzielung passiver Einnahmen dienen. Beispielsweise eine familiengeführte Immobiliengesellschaft bürgerlichen Rechts (SCI), eine Vermögensverwaltungsgesellschaft oder ein Investmentfonds.

Ist Ihr Unternehmen eine passive NFE und hat einer der Gesellschafter seinen steuerlichen Wohnsitz in den USA oder in einem Land außerhalb Frankreichs?

Lassen Sie uns einfach seinen Nach- und Vornamen, sein Geburtsdatum und seinen Geburtsort sowie seine Steuernummer zukommen.

☝️ Zur Erinnerung: Ein Gesellschafter ist eine natürliche Person, die mehr als 25 % des Kapitals, ein Stimmrecht oder sonstige Kontrollbefugnis im Unternehmen innehat.

Ihr Konto wurde geschlossen?

Alle Konten mit französischer IBAN, die von Qonto im Jahr 2019 eröffnet und validiert wurden, müssen überprüft werden – einschließlich der Konten, die inzwischen geschlossen wurden.

Haben Sie noch Fragen?

Wenn Sie in unseren FAQs keine Antwort auf Ihre Frage finden, können Sie uns gerne kontaktieren. Wir werden Ihnen in Kürze antworten!